Gutes tun

Seit der Zeit der ersten Christen gehört es zum christlichen Gottesdienst dazu, für Menschen in Not zu sammeln. Anfangs feierten Gemeinden das Abendmahl als richtiges, sättigendes Essen und die ärmeren Gemeindeglieder bekamen die Reste mit. Paulus begann früh, auf seinen Missionsreisen für die Jerusalemer Gemeinde zu sammeln. Bei der Kollekte geht es nicht darum, eine Pflicht gegenüber der Kirche zu erfüllen oder gar die Kirche als Institution reich zu machen. Die Kollekte, übersetzt nichts anderes als Sammlung, ist eine Gabe als Zeichen der Liebe an andere Menschen.

Viele gute Projekte bei uns und weltweit sind weiterhin auf Spenden angewiesen, die zu den Gottesdiensten, aber auch zu anderen Gelegenheiten gesammelt werden.

In den Weihnachtsgottesdiensten z.B. sammeln wir traditionell für die Aktion “Brot für die Welt”. Oder während der Passions- und Fastenzeit vor Ostern sammeln wir für ein besonderes einzelnes Projekt. Mit alldem tragen wir mit dazu bei, dass unsere Welt menschlicher und gerechter werden kann.

Wir freuen uns, wenn Sie die Arbeit unserer Kirche durch eine Spende Ihrer Wahl unterstützen. Dies kann ein diakonisches Projekt sein wie unsere Suppenkirche oder das Krankenhaus in Ndolage Tansania oder auch die Förderung unserer Kirchenmusik. Auf Wunsch stellen wir eine Spendenbescheinigung aus.

Unsere Bankverbindung – Verwendungszweck nicht vergessen – lautet:

Ev. Kirchengemeinde Euskirchen

IBAN  DE89 3825 0110 0002 6022 82

Kreissparkasse Euskirchen

Verwendungszweck …

Gott segne Geber und Gaben!

Skip to content