Krabbelgottesdienst

Uli und Joschi überzeugen sich im Auftrag von Pfarrer Weichsel von der Einsatzbereitschaft des Bällchenbades – und warten mit ihm darauf, dass es endlich wieder los geht

Wie vermitteln wir unseren Kindern, dass sie durch Gott zu einer Gemeinschaft gehören? Unser Krabbelgottesdienst ist eine Antwort darauf. Das Angebot richtet sich an Kinder, die getauft sind oder getauft werden sollen, ihre Eltern, Patinnen und Paten, Großeltern.

Krabbeln ist hier wörtlich zu verstehen. Kein Kind ist zu jung für dieses Angebot. Irgendwann wächst man aus dem Krabbelgottesdienst dann heraus und ist im Kindergottesdienst besser aufgehoben. Die Kinder erleben die Kirche als einen Raum, der auch für sie da ist. Sie erleben eine Geschichte und singen und manches mehr. Im Anschluss verbringen wir Zeit in unserem Raum mit Bällchenbad und Spielzeug, Saft und Keksen.

Eltern, Großeltern, Patinnen und Paten sind zu einer Tasse Kaffee eingeladen, bei der man sich in lockerer Atmosphäre über Gott und die Welt und Gottes Kinder austauschen kann.

Wann: Jeden dritten Mittwoch auch in den Ferien ab 16:00 Uhr

Aktuell pausiert der Krabbelgottesdienst, da er unter Corona-Bedingungen nicht durchführbar ist.

Wo: Beginn in der Kirche, dann Raum 4.

Kontakt:

Skip to content